praxis finden

Digitalkamera Neuheiten
Die Entwicklung von Digitalkameras erfolgte in den letzten Jahren sehr rasant. Auch in diesem Jahr gibt es Neuheiten und Weiterentwicklungen, die Digitalkameras weiter verbessern. War in der Vergangenheit oft die Anzahl der Pixel, die als Megapixel bekannt ist, dasa entscheidende Kaufkriterium, so gilt diese Eigentschaft einer Digitalkamera bei Kunden nicht mehr als wichtigsten Argument. In der Praxis ist ein verbesserter Bildstabilisator, der das Wackeln beim Fotografieren reduziert sowie ein guter optischer Zoom viel wichtiger. Deshalb beschränken sich die Neuheiten bei Digitalkameras mittlerweile nicht nur auf Megapixel, sondern vielmehr auf Zusatzfunktionen und Verbesserung der Software, die in einer Digitalkamera läuft.
Fotografie->Digitalkameras Erstellt am: 14.03.2009

Werbung


Grafikkarten mit TV Out
Ein TV-Out Ausgang ist eine analoge Schnittstelle, mit der der Bildschirminhalt des Computermonitors an einen Fernseher oder einem anderen Gerät, das Fernsehsignale darstellen kann, ausgegeben wird. Viele Grafikkarten verfügen neben den digitalen Ausgängen, an denen ein Monitor angeschlossen wird über zusätzliche Fernsehausgänge wie TV Out, so dass man den Fernseher theroetisch als zusätzliche Arbeitsfläche verwenden könnte. Allerdings ist in der Praxis die Signalqualität, also die Qualität des resultierenden Fernsehbildes sehr gering. Es gibt nur wenige Grafikkarten mit sehr gutem TV-Out Ausgang. Hier sollte man Testberichte bzgl. bestimmter Grafikkarten suchen, die die Qualität des Fernsehsignals nennen.
Computer->Grafikkarten Erstellt am: 05.05.2009

Funktastatur
Eine Funktastatur ist eine Tastatur für den PC oder anderen Computer, die kabellos bedient wird. Da ein PC üblicherweise keine Funkschnittstelle besitzt, besteht eines solche Funktastatur meist über einen Empfänger, der meist an einen USB Port des Computers angeschlossen und auf dem Schreibtisch platziert wird und der Tastatur selbst. Der Vorteil einer solchen Tastatur ist, dass man sich frei bewegen kann und nicht an ein Kabel gebunden ist. Es muss auch keine Sichtverbindung zum Empfänger vorliegen. Der Nachteil einer Funktastatur ist, dass sie eine zusätzliche Stromversorgung benötigt - meist werden Batterien oder Akkus verwendet, die die Tastatur mit Strom versorgen. Durch den Funk kann die Reaktionszeit auf einen Tastaturanschlag geringfügig größer sein, als bei einer direkt an den PC mit Kabel angeschlossenen Tastatur. Dies wirkt sich in der Praxis allerdings höchstens bei der Steuerung schneller Actionspiele aus.
Computer->Tastaturen Erstellt am: 05.05.2009

Festplatten Dauertransferrate
Die Dauertransferrate einer Festplatte gibt an, wieviel Daten in einer bestimmten Zeiteinheit von der Festplatte übertragen werden können. Dieser Wert ist eher theoretischer Natur und dient dazu, die Geschwindigkeit von Festplatten in Kombination anderer Daten wie der Zugriffszeit einschätzen zu können. In der Praxis liegt die tatsächlich übertragene Datenmenge meist deutlich unter der angegebenen Dauertransferrate. Werden häufig sehr große Datenblöcke bzw. Dateien von der Festplatte gelesen, ist diese Transferrate ein wichtiger Wert.
Computer->Festplatten Erstellt am: 05.05.2009

WLAN Geschwindigkeit
Die Geschwindigkeit einer WLAN Verbindung ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf eines WLAN-Routers. Die Internetverbindung über DSL ist meist wesentlich schneller als die Datenübertragung von WLAN-Router zum Notebook oder PC. Deshalb ist WLAN beim kabellosen Internetanschluss in der Regel der Flaschenhals. Deshalb sollten aktuelle WLAN Router sowie die verwendeten Endgeräte wie PC oder Notebook den momentan verbreiteten Standard IEE802.11g unterstützen. Dieser erlaubt eine theoretische Geschwindigkeit von 54 MBit pro Sekunde. In der Praxis liegt die Übertragungsrate meist hier allerdings eher bei etwa 20 MBit/s. Das ist langsamer als aktuelle DSL Breitbandverbindungen, aber das schnellste, was momentan mit den meisten WLAN Routern und WLAN Teilnehmern möglich ist.
Computer->WLAN Erstellt am: 07.05.2009

USB 3.0
USB heißt "Universal Serial Bus" und ist eine Schnittstelle, die mittlerweile wohl jeder neue Computer enthält. Man kann sagen, dass mit USB die Möglichkeiten zum Anschluss externer Geräte revolutioniert wurde. Nach USB 1.0 wurde zwischenzeitlich USB 2. mit höheren Übertragunsraten und Ende 2008 der Standard USB 3.0 verabschiedet. Es bietet wiederum eine Steigerung der Übertagungsrate auf theoretisch 300 Megabyte pro Sekunde, was etwa einen Faktor von 6 gegenüber USB 2.0 benötigt. Für die maximale Übertragunsrate im sogenannten Superspeed Modus ist allerdings ein neues USB Ka bel und neue USB Anschlüsse notwendig. Dennoch ist USB 3.0 abwärtskompatibel und man kann sogar USB 1.0 Sticks, Drucker, Tastaturen, Mäuse und andere Peripheriegeräte anschließen. I nder PRaxis wird es sicher noch ein Jahr dauern, bis USB 3.0 weit verbreitet und zum Standard für neue Geräte wird.
Computer->USB Sticks Erstellt am: 17.05.2009

DSL Alternativen
DSL ist eine günstige Möglichkeit für eine schnelle Internetverbindung. Allerdings steht DSL nicht in allen Gebieten Deutschlands zur Verfügung - vor allem in ländlichen Gebieten wird kein DSL Anschluss angeobten. Als Alternative zum kabelgebundenen DSL Anschluss kann man Internet via Satellit nennen, das von einigen wenigen Anbietern offeriert wird. Die Geschwindigkeit ist in der Praxis sehr unterschiedlich - Erfahrungsberichte und Tests helfen weiter. Eine weitere Möglichkeit ist Internet über das Kabelfernsehen, das in vielen Regionen Deutschlands angeboten wird. Letztendlich wird auch über den Stromanschluss in einigen Regionen ein Internetanschluss angeboten. Jede dieser Variante hat Vorteile und Nachteile - man sollte als ersten prüfen, welche Angebote in der eigenen Stadt zur Verfügung stehen.
Computer->DSL Erstellt am: 13.06.2009

Fingernägel kauen
Finrgernägel kauen ist eine unangenehme Angewohntheit. Einerseits sehen gekaute Fingernägel oft ungepflegt aus, andererseits sieht das Kauen selbst für die Umwelt komisch aus. Wie kann man sich das Nägelkauen abgewöhnen? Eine gute Möglichkeit ist das Tragen von Handschuhen - diese Methode ist erfolgsversprechend, aber in der Praxis schwer durchzuführen. Unangenehm schmeckende Tinkturen helfen gelegentlich, aber nicht bei jedem. Vielen Menschen die Nägel kauen hilft eine bewusste Ablenkung, zum Beispiel mit Kaugummi oder Lutscher. Zusätzlich kann man die betroffenen Nägel mit Pflaster abkleben.
Körperpflege->Nagelpflege Erstellt am: 25.08.2009

Handy Standbyzeit
Die Standbyzeit eines Handys gibt an, wie lange ein Mobiltelefon unter idealen Bedingungen ohne Aufladung des Akkus erreichbar bleibt. Dies ist ein wichtiger Wert, der einen Rückschluss auf die Intervalle gibt, in denen das Handy mit Strom aufgeladen werden muss. Allerdings sind die von den Herstellern angegebenen Werte von mehreren hundert Stunden theoretischer Natur unter optimalen Empfangsbedingungen, die in der Praxis wohl nie erreicht werden. Durch einen abgeschwächten Empfang, beispielsweise weil man sich in einem Gebäude aufhält, muss das Handy mehr Energie aufwenden, um den Kontakt zur Funktstation zu halten. Dadurch verringert sich die tatsächliche Standbyzeit. Dennoch kann ein Vergleich der jeweiligen Bereitschaftszeiten von Handys einen Hinweis darauf geben, welches Handys öfter und welches weniger oft aufgeladen wird. Sehr langlebige Handys halten (theoretische) 500 oder mehr Stunden durch.
Handy->Handyfunktionen Erstellt am: 09.02.2010

eSATA Geschwindigkeit
eSATA Festplatten sind in letzter Zeit sehr beliebt geworden, weil sie im Vergleich zu USB 2.0 mehr Geschwindigkeit versprechen. eSATA bedeutet external serial attached ATA und ist eine Varainte des SATA Standards, der für interne Festplatten momentan in nahezu jedem Desktop Computer verwendet wird. Zunächst muss das Notebook oder der PC über einen entsprechenden eSATA Anschluss verfügen, um solche externe Festplatten betreiben zu können. Dann beträgt die Datenrate von theoretisch bis 60 MB pro Sekunde, während dieser Wert bei USB 2.0 Festplatten bei theoretischen 35 MB pro Sekunden liegt. In der Praxis ist der Geschwindigkeitsvorteil nicht ganz so gravierend, es lässt sich aber oft eine etwa 30 Prozent höhere Geschwindigkeit erzielen. Deshalb sind eSATA Festplatten eine gute Alternative zu externen USB Platten. Allerdings steht USB 3.0 in den Startlöchern und es bleibt abzuwarten, ob sie wesentlich schneller sind. Es besteht kaum Zweifel daran, dass sich USB 3.0 als allgemeiner Standard zum Anschluss von Geräten an Computer durchsetzen wird.
Computer->Externe Festplatten Erstellt am: 05.04.2010

Google-Suche

Suche


Schnell finden:  praxis  anzahl  argument  bekannt  beschränken  bildstabilisator  digitalkamera  digitalkameras  entwicklung  fotografieren  jahr  jahren  kaufkriterium 
   Suchwortindex:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Ä  Ö  Ü 

Auswertung dieser Seite

Zuletzt wurde gesucht

Suchbegriffe letzte Suche am
praxis16.11.2014 04:08:33 

Beliebte Suchbegriffe

Suchbegriff letzte Suche am
praxis (38)16.11.2014 04:08:33