vornamen finden

Seite  1  2 

Babynamen Bedeutung
Sucht man einen Babynamen für einen Jungen oder ein Mädchen, dann möchte man oft die Herkunft oder die Bedeutung des Babynamens in Erfahrung bringen. Dies kann man auf unterschiedliche Art und Weise tun. Im Internet findet man Vornamen Lexikon und Nachschlagewerke, in denen man nach der Bedeutung verschiedener Jungennamen und Mädchennamen recherchieren kann. Man kann aber auch eine offizielle Anfrage stellen - es gibt eine Behörde, die entscheidet, ob man bestimmte Babynamen verwenden kann oder nicht. Dazu gibt es einige Regeln - zum Beispiel sollte das Geschlecht des Kindes anhand des Namens erkennbar sein. Diese Behörde erteilt auch Auskunft pber die Namensherkunft von Babynamen. Für eine Auskunft wird eine Gebühr erhoben.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 20.06.2009

Werbung


Italienische Babynamen
Italienische Babynamen sind sehr beliebt - dabei wissen viele Eltern vielleicht gar nicht, dass sie ihrem Kind einen italienischen Vornamen geben. Italienische Mädchennamen sind beispielsweise Sara, Anna und Sofia. All diese Namen lassen auf den ersten Blick nicht vermuten, dass der Ursprung der Vornamen in Italien liegt. Italienische Jungennamen werden ebenfalls häufig vergeben. So sind Luca, Manuel und Marco italienische Vorenamen für Jungen. Solche Vornamen sind für Kinder sehr gebräuchlich und es spricht nichts dagegen, dass man seine Kinder entsprechend nennt. Allerdings sollte man bei länderspezifischen Vornamen daran denken, dass das eigene Kind später von Lehrern, Kindern und anderen Menschen eventuell zunächst als Kind entsprechender Herkunft angesehen wird.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 20.06.2009

Spanische Babynamen
Spanische Babynamen sind Vornamen, die in Spanien sehr beliebt sind oder die ihren Ursprung in Spanien haben. Spanische Mädchennamen wie Maria, Sarah und Lucia sind auch in Deutschland sehr beliebt. Meist klingen spanische Namen für Mädchen sehr weiblich und gleichzeitig süß. Spanische Jungennamen sind beispielsweise Luis und Adrian, die auch hierzulande häufig vergeben werden. Danben gibt es noch spanische Namen wie Sergio oder Dolores, die hier weniger beliebt sind.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 22.06.2009

Amerikanische Vornamen
Amerikanische Vornamen sind Namen, die besonders gerne in den USA vergeben werden. Viele Mütter und Väter spielen mit dem Gedanken, ihrem Kind einen internationalen Namen zu geben. Dabei sind einige amerikanische Babynamen besonders beliebt. Für Jungen werden hierzulande die Namen Otis und Jayden gerne vergeben. Beliebte amerikanische Mädchennamen sind Jamy und Alison. Man sollte als Eltern gut überlegen, ob man seinem Kind einen eindeutig amerikanischen Vornamen geben sollte. Es gibt auch viele Namen, die international klingen und in fast allen Ländern üblich sind-
Kinder->Babynamen Erstellt am: 24.06.2009

Ausgefallene Babynamen
Viele Eltern möchten ihrem Kind heutzutage einen ausgefallenen Vornamen geben. Ungewöhnliche oder lustige Babynamen sind allerdings nicht immer eine gute Wahl, wenn man auf der Suche nach einem Namen für das eigene Baby ist. Zudem gibt es einige Richtlinien, die man bei der Namenswahl beachten muss. So dürfen in Deutschland Kinder nicht nach Städten benannt werden - wobei es allerdings einige wenige Ausnahmen gibt. Auch sollte anhand des Namens das Geschlecht des Kindes erkenntlich sein. Weiterhin sind Phantasiebegriffe meist nicht erlaubt, wenn man keine gute Begründung für die Namenswahl hat. Im Zweifelsfall muss man sich an eine Behörde wenden, die einen bestimmten Vornamen zulassen oder ablehnen kann. Der Standesbeamte nennt im Zweifelsfall Telefonnummern, bei denen man sich erkundigen kann.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 27.06.2009

Beliebte Jungennamen
Vornamen für Kinder unterliegen meist einem gewissen Modetrend. In Deutschland waren in den letzten Jahren die folgenden Babynamen für Jungen besonders beliebt: Luca, Alexander, Maximilian und Keven - aber auch klassische Namen wie Michael, Martin und Mark sind weiterhin sehr beliebt. Wenn man seinem Nachwuchs einen Namen gibt, sollte man darauf achten, dass er nicht zu niedlich klingt - auch wenn das Kind sehr süß ist, denn der Junge muss auch im fortgeschrittenen Alter mit dem Namen gut zurecht kommen. Allerdings sind Allerweltsnamen recht einfallslos, so dass man sich Gedanken über einen schönen Vornamen machen sollte, der gut zum Familiennamen passt.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 29.06.2009

Französische Vornamen
Französische Vornamen sind Namen für Kinder, die als Babynamen verwendet werden. Für jungen sind die französischen Namen Clemens, Louis und Nicolas auch in Deutschland recht beliebt. Grundsätzlich werden Namen aus Frankreich hierzulande nur selten verwendet, denn die Aussprache vieler dieser Vornamen bereitet zahlreichen Menschen Probleme. Französische Mädchennamen sind beispielsweise Marie, Julie und Lea. Diese Vornamen sind in Deutschland häufiger zu finden.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 04.07.2009

Griechische Namen
Griechische Namen sind in Deutschland nicht so beliebt wie nordische Namen oder Vornamen aus dem angelsächsischen Raum. Das liegt vor allem daran, dass griechische Vornamen oft fremd klingen und nicht so melodisch und eindeutig auszusprechen sind. Sehr beliebt ist der griechische Jungenname Konstantinos, der in Deutschland dem weniger verbreiteten Konstantin entspricht. In Griechenlad werden Kinder oft nach den Großeltern benannt. Zugleich ist der Namenstag in Griechenland ein wichtiger Feiertag.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 19.07.2009

Beliebte Mädchennamen
Wenn Eltern auf der Suche nach einen Vornamen für ihre Tochter sind, möchten sie meist einen besonderen Namen haben. Zu den beliebtesten weiblichen Vornamen gehörten in Deutschland Marie, Lena und Jana. Ein Mädchenname kann heutzutage auch international ausgerichtet sein. Es gibt viele schöne italienische oder englische Namen für Mädchen. So ist beispielsweise "Zoe" ein Name, der noch nicht häufig vorkommt und fast auf der ganzen Welt bekannt ist. Bei der Namenswahl sollte man allerdings bedenken, dass man nicht zu extravagante Ideen entwickeln sollte - schließlich muss das Kind diesen Namen ihr Leben lang tragen.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 21.07.2009

Englische Vornamen
Englische Vornamen sind in letzter Zeit sehr beliebt geworden. Der Vorteil von Babynamen auf englisch ist, dass sie nahezu in der ganzen Welt problemlos ausgesprochen werden können. Beispiele für beliebte englische Jungennamen sind Kevin, Brian, Colin, Justin und Marvin. Diese Namen für Jungen werden auch in Deutschland häufig vergeben. Englische Mädchennamen sind ebenfalls sehr beliebt, dazu gehören beispielsweise Brenda, Julie, Mary, Amy und Doreen. Bei der Wahl eines englischen Vornamens sollte man
Kinder->Babynamen Erstellt am: 14.07.2009

Schwedische Vornamen
Schwedische Vornamen und nordische Namen allgemein sind auch in Deutschland sehr beliebt. Schwedische Mädchennamen sind beispielsweise Maja, Freja und Nora, die man auch hierzulande häufig antrifft. Zu den beliebtesten schwedischen Jungennamen gehören Nils, Erik und Lucas. In Schweden werden meist sehr kurze Vornamen verwendet und die weiblichen Namen enden häufig mit einem A-Laut, durch den meist sofort zu erkennen ist, dass es sich um ein Mädchen handelt. Sven und Gustav sind Beispiele dafür, dass schwedische Vornamen schon sehr lange gewählt werden.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 27.09.2009

Russische Vornamen
Russische Vornamen werden auch in Deutschland vergeben - oft vermutet man nicht, dass Mädchennamen wie Tanja, Irina oder Nina einen russischen Ursprung haben. In Russland werden übrigends sehr häufig Kosenamen verwendet, die von dem eigentliches Vornamen abgeleitet sind. So ist beispielsweise Tanja eine Kurzform von Tatjana. Russische Jungennamen werden von deutschen Paaren hingegen fast kaum gewählt. In Russland selbst ist der Vorname Alexander zur Zeit der beliebteste.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 03.10.2009

Vornamen Bedeutung
Die Bedeutung von Vornamen leitet sich oft von Heiligen ab. Zahlreiche Namen stammen ursprünglich aus der Bibel oder anderen religösen Schriften. Oft werden Vornamen aus anderen Sprachen übernommen und leicht abgewandelt, denn zunächst hört man den Namen nur und schreibt ihn dann so auf, wie man ihn spricht. Einigen Namen wurden erst durch berühmte Namensträger populär. Heutzutage werden Namen schnell weltweit bekannt, so dass auch Kinder in Deutschland häufig mit nordischen oder südländischen, aber auch englischen oder amerikanischen Namen benannt werden. Allerdings gibt es bestimmte Regeln - so sollte in Deutschland anhand des Namens erkennbar sein, ob es sich um Junge oder Mädchen handelt. Zudem sollte ein Vorname nicht die Bezeichnung einer Stadt sein. Grundsätzlich können Vornamen abgelehnt werden - in Deutschland gibt es eine Namensforschungsstelle, die im Zweifelsfall für ein Standesamt ermittelt, ob ein bestimmter Vorname geläufig ist.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 09.11.2009

Nachnamen Bedeutung
Jeder trägt einen Vornamen und einen Nachnamen, aber die meisten Menschen kennen die Bedeutung ihres Namens nicht. Familiennamen entstanden vor allem in der Zeit vor etwa 1000 Jahren. Oft entstammt die Herkunft der Namen von Berufen - Meier, Müller und Schmidt sind Bezeichnungen von damals weit verbreitete Berufe. Man findet aber auch Nachnamen die auf eine Berufsbezeichnung zurückgehen, die es heute in der Form nicht mehr gibt - beispielsweise als Zusatz Kemper oder Kämper an vielen Namen. Auch besondere optische und individuelle Merkmale sind häufig Urprung bestimmter Nachnamen. Noch häufiger basieren Namen auf geographischen Gegebenheiten wie der Herkunft oder der Stelle, an dem der Namensgeber gewohnt hat. Viele Menschen konnten zu dieser Zeit nicht lesen und schreiben, so dass sie den Namen nur ausgesprochen kennen. So entstanden im Laufe der Zeit viele Variationen von einem Namen wie Meier, Meyer, Maier und Mayer. Es gibt spezielle Dienstleister, die die Herkunft auch ausgefallener Namen ermitteln.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 11.11.2009

Japanische Namen
Auch in Japan wählen die Eltern eines Kindes den Vornamen nach Aussprache, Mode und Bedeutung. Zudem kommt bei japanischen Namen hinzu, dass es verschiedene Arten gibt, sie zu schreiben. In traditionellen Schriftzeichen bestehen japanische Vornamen aus einem bis drei Zeichen, die jeweils eine bestimmte Bedeutung haben. Die Aussprache wird erst durch eine uns gebräuchliche Schreibsweise des Vornamens klar. Zu den beliebtesten japanischen Mädchennamen gehören Nanami, Yui und Miyu. Japanische Jungennamen Kaito, Souta und Takumi sind für Jungen sehr beliebt. Die Bedeutung der Namen ist meist vor vielen hundert Jahren entstanden. So bedeutet beispielsweise der japanische Name Nanami "die sieben Meere". Das macht deutlich, dass es meist klassische Namensbedeutungen sind.
Kinder->Babynamen Erstellt am: 20.12.2009

Google-Suche

Suche


Schnell finden:  vornamen  jungennamen  bibel  babynamen  deutschland  mädchennamen  namen  jungen  vorname  mädchen  schöne  mädchenname 
   Suchwortindex:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Ä  Ö  Ü 

Auswertung dieser Seite

Zuletzt wurde gesucht

Suchbegriffe letzte Suche am
vornamen26.12.2017 17:22:34 
mädchenname aus der bibel04.11.2017 01:19:57 
jungen vornamen in denen kein u vorkommt11.06.2016 15:40:51 
bibel namen junge01.03.2016 17:04:33 
schöne kurze jungennamen27.12.2015 09:26:37 
jungenname klassisch melodisch30.11.2015 00:49:22 
deutsche vornamen bibel08.10.2014 18:29:53 
babynamen aus bibel17.05.2014 00:19:32 
männernamen aus der bibel26.01.2014 00:10:26 
jungennamen aus der biebl04.11.2013 22:19:02 
vorname zu meier05.09.2013 16:00:57 
mädchennamen zu meier05.09.2013 15:32:58 
schöne schwedische jungennamen05.06.2013 20:49:12 
vornamen sind fast alle03.05.2013 23:25:35 
babynamen aus der bibel31.03.2013 22:38:57 

Beliebte Suchbegriffe

Suchbegriff letzte Suche am
vornamen (523)26.12.2017 17:22:34 
jungennamen (53)27.12.2015 09:26:37 
bibel (34)04.11.2017 01:19:57 
babynamen (32)17.05.2014 00:19:32 
deutschland (31)25.04.2012 11:26:10 
mädchennamen (22)05.09.2013 15:32:58 
namen (20)01.03.2016 17:04:33 
jungen (17)11.06.2016 15:40:51 
vorname (13)05.09.2013 16:00:57 
mädchen (13)06.11.2012 16:48:57 
schöne (9)27.12.2015 09:26:37 
jungenvornamen (8)26.10.2011 09:18:16 
2012 (7)27.11.2012 15:18:21 
namensbeliebtheit (7)18.05.2010 21:46:06 
mädchenname (7)04.11.2017 01:19:57