naturdünger finden

Komposthaufen anlegen
Ein Komposthaufen ist eine natürliche und umweltgerechte Möglichkeit, Gartenabfälle und Küchenabfälle in hochwertigen Naturdünger zu wandeln. Wenn man einen Kompost selbst anlegen möchte, sollte man einige Dinge beachten. Als erster Tipp - einen luftigen Ort im Garten suchen, der nicht permanent mit Sonne bestrahlt wird. Als Untergrund sollte man einfach den normalen Boden wählen und keine Platten und Holzlatten verwenden. Damit der Komposthaufen in Form bleibt, reicht eine Holzkiste, die an den Seiten Schlitze zur Belüftung enthält. Beim Anlegen eines Komposthaufens sollte man die unterste Schicht aus Ästen und anderen groben Gartenabfällen aufbauen, dann eine dichtere Schicht aus Rasen, Küchenabfällen und anderem Grünabfall. Der Kompost entsteht innerhalb einiger Wochen, sollte aber nicht länger als ein Jahr auf dem Komposthaufen verweilen.
Garten->Gartenabfälle Erstellt am: 21.04.2010

Werbung


Google-Suche

Suche


Schnell finden:  anlegen  aufbauen  beachten  belüftung  boden  dinge  einfach  form  garten  gartenabfälle  grünabfall  holzkiste 
   Suchwortindex:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Ä  Ö  Ü 

Auswertung dieser Seite

Zuletzt wurde gesucht

Suchbegriffe letzte Suche am
naturdünger15.07.2018 11:10:24 

Beliebte Suchbegriffe

Suchbegriff letzte Suche am
naturd (60)15.07.2018 11:10:24 
nger (43)15.07.2018 11:10:24